Ecke Münsterland - Tor zum Ruhrgebiet.

Eltern entsetzt: Dritter Einbruch in Kindergarten

RHADE Claudia Boll ist traurig und frustriert: „Letzte Nacht ist zum dritten Mal in diesem Jahr in den St. Urbanuskindergarten eingebrochen worden“, erzählt die Vorsitzende des Elternrates.

Laptops, vier Digitalkameras, MP3-Player, selbst die Kaffeemaschine, die den Erzieherinnen geschenkt wurde – alles futsch. „Der Förderkreis vom Kindergarten versucht, alle Wünsche zu erfüllen, und dann wird alles wieder zunichte gemacht“, ärgert sich die Mutter.

Auch die Erzieherinnen bekämen langsam Bammel. Täter wurden noch nicht gefasst. Jetzt appelliert die Rhaderin an die Bürger, die Augen offen zu halten, denn „so kann es nicht weitergehen“.

Auch die Polizei bittet um Mithilfe: „Wir sind auf Hinweise angewiesen.“


Weitere News aus Rhade

2 Orchester der Schützenkapelle begeistern.
Die Turnhalle Rhade hat sich, wie in den Jahren zuvor, in einen ansehnlichen Konzertsaal verwandelt....

Weiterlesen

Angefangen hat es 2016, als man auf die Idee gekommen ist, anstelle des samstäglichen Feierabendbiers kurz vor Weihnachten einen „Feierabendglühwein“...

Weiterlesen

Es fehlen nur noch wenige Verträge.
Das Interesse an einem Glasfaseranschluss in Rhade, Lembeck und Kaltenbach ist da, dennoch wurden die benötigten...

Weiterlesen

News aus dem Bürger Forum Rhade

- Es geht aber weiter in den Arbeitskreisen ! -

Weiterlesen

Um den Untericht in der St. Urbanus Grundschule zu unterstützen gab es einen Antrag der Bücherei Rhade.
Anschaffung von englischen Medien für...

Weiterlesen

Ort:                         CMH Rhade
Datum:                    Montag, 06.11.2017
Zeit:                        19.30 Uhr
Protokollführung:     Britta...

Weiterlesen

Weitere Kategorien

Veranstaltungen in Kürze