Ecke Münsterland - Tor zum Ruhrgebiet.

Jeder hat seine eigene Geschichte

Fröhliche Weihnachten im TOT Jugendtreff Rhade. Foto: André Elschenbroich

Fröhliche Weihnachten im TOT Jugendtreff Rhade. Foto: André Elschenbroich

Aufgepasst! Rot gegen Blau, ein Pass von links hinten und ohne den Schuss zu sehen, landet der Ball blitzschnell im Tor des gegnerischen Kickers. WAZ-Fotograf André Elschenbroich muss sich gegen Klaudio Kolakovic (31) im Kicker-Duell geschlagen geben.

Der Bosnier, ehemaliger Berufssportler und Schachtrainer, setzte in den vergangenen zwei Jahren einiges im TOT Jugendtreff Rhade in Bewegung. So waren auch am Freitag alle mit von der Partie, als eine Weihnachtsdisco viele ins TOT lockte. Regelmäßig organisiert Kolakovic Feten, Ausflüge und Aktionen – die Eventliste ist lang. Eine Tanzfläche lädt zum Feiern ein und in der Bar am Tresen gibt’s Sitzgelegenheiten, wenn die Feierwütigen eine Pause und Erfrischung brauchen.

Das Angebot wird sehr gut angenommen. Franziska Fockenberg (16) ist regelmäßig im TOT und meint: „Es macht ganz viel Spaß mit den Leuten und den Feten hier.“ Carsten Mecking (18) und Manuel Pleger (19) belagern an diesem Abend den Billardtisch. Neben Billard und Kicker gibt’s auch eine Tischtennisplatte.

Klaudio kommt aus Stadtlohn und ist für die Jugendlichen ein guter Kumpel, der sie auch mal nach Hause fährt, wenn sie nicht wissen, wie sie sonst dorthin kommen sollen. Warum er das für sie macht, ist klare Sache: „Ich bin einer von denen. Ich weiß, wie die funktionieren und sage nie was aus meinen eigenen Interessen heraus“. Da er die Bedürfnisse der Jugendlichen kennt, richtete er einen „Chill-Out“-Raum mit Kissen, Couchen und Fernseher ein. Wenn es dann schon mal zwischen zwei Leuten funkt, wissen sie, wo sie sich ungestört zurückziehen können. Beim Thema Alkohol gibt’s für ihn kein Pardon. Da ist er konsequent und sagt, wo es lang geht.

Rund 30 Jugendliche nehmen den Keller wöchentlich in Anspruch. „Jeder, der hier rein kommt, hat seine eigene Geschichte“, sagt Kolakovic. Er muss es wissen, seit dem 15. Oktober 2009 ist er mittlerweile im TOT aktiv und setzt sich auch persönlich für die Menschen ein.

Damals sagte er: „Ich kann garantieren, dass das vorwärts kommt“. Gesagt, getan. In Teamarbeit mit Cordula Bieling geht es Schritt für Schritt weiter. Sie ist seine rechte Hand. „Ohne sie bin ich nur die Hälfte“, betont er. Das Resümee in diesem Jahr zeigt es: Ein Zoobesuch in Duisburg, Zeltlager, Filmabende, eine Fahrt nach Bosnien und Kroatien oder ein Ausflug zur DASA, der Erlebnisausstellung in Dortmund mit anschließendem Weihnachtsmarktbesuch sind nur einige Aktionen, die gut angenommen wurden. Neugierige dürfen schon jetzt auf das kommende Jahr gespannt sein: Vom 3. Januar, 17 Uhr, bis zum 5. Januar, 12 Uhr, ist in den Räumen des TOT ein Schachtrainingslager mit Klaudio geplant. Die Teilnahme kostet 45 €. Im März folgt ein Kickerturnier mit Preisen im großen Saal des CMH.


Weitere News aus Rhade

2 Orchester der Schützenkapelle begeistern.
Die Turnhalle Rhade hat sich, wie in den Jahren zuvor, in einen ansehnlichen Konzertsaal verwandelt....

Weiterlesen

Angefangen hat es 2016, als man auf die Idee gekommen ist, anstelle des samstäglichen Feierabendbiers kurz vor Weihnachten einen „Feierabendglühwein“...

Weiterlesen

Es fehlen nur noch wenige Verträge.
Das Interesse an einem Glasfaseranschluss in Rhade, Lembeck und Kaltenbach ist da, dennoch wurden die benötigten...

Weiterlesen

News aus dem Bürger Forum Rhade

- Es geht aber weiter in den Arbeitskreisen ! -

Weiterlesen

Um den Untericht in der St. Urbanus Grundschule zu unterstützen gab es einen Antrag der Bücherei Rhade.
Anschaffung von englischen Medien für...

Weiterlesen

Ort:                         CMH Rhade
Datum:                    Montag, 06.11.2017
Zeit:                        19.30 Uhr
Protokollführung:     Britta...

Weiterlesen

Weitere Kategorien

Veranstaltungen in Kürze