Ecke Münsterland - Tor zum Ruhrgebiet.

Kinder warfen Holzteile von einer Autobahnbrücke

Zwei achtjährige Kinder haben am Samstag in Lembeck Holzteile von einer Autobahnbrücke auf die A 31 geworfen und mindestens zwei Autos beschädigt. Menschen wurden aber wohl nicht verletzt.

Polizeibeamte erwischten die Kinder nach Zeugenhinweisen mit Holzresten in der Hand. Eltern oder andere Erziehungsberechtigte waren nicht in der Nähe.

Die Kinder hatten zuvor wohl alleine im Bereich der Brücke an der Holtkampsheide in Lembeck gespielt und sich dann diesen lebensgefährlichen "Spaß" überlegt. Die beiden Achtjährigen wurden zu ihren Eltern gebracht.

Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen, hieß es gestern. Möglicherweise müssen sich die Eltern wegen Verletzung der Aufsichtspflicht verantworten. Die Kinder sind ja noch nicht strafmündig.


Weitere News aus Rhade

2 Orchester der Schützenkapelle begeistern.
Die Turnhalle Rhade hat sich, wie in den Jahren zuvor, in einen ansehnlichen Konzertsaal verwandelt....

Weiterlesen

Angefangen hat es 2016, als man auf die Idee gekommen ist, anstelle des samstäglichen Feierabendbiers kurz vor Weihnachten einen „Feierabendglühwein“...

Weiterlesen

Es fehlen nur noch wenige Verträge.
Das Interesse an einem Glasfaseranschluss in Rhade, Lembeck und Kaltenbach ist da, dennoch wurden die benötigten...

Weiterlesen

News aus dem Bürger Forum Rhade

- Es geht aber weiter in den Arbeitskreisen ! -

Weiterlesen

Um den Untericht in der St. Urbanus Grundschule zu unterstützen gab es einen Antrag der Bücherei Rhade.
Anschaffung von englischen Medien für...

Weiterlesen

Ort:                         CMH Rhade
Datum:                    Montag, 06.11.2017
Zeit:                        19.30 Uhr
Protokollführung:     Britta...

Weiterlesen

Weitere Kategorien

Veranstaltungen in Kürze