Ecke Münsterland - Tor zum Ruhrgebiet.

Rhade ist ein Juwel in Dorstens Stadtkrone

Treffpunkt in Rhade

Ziel in Dorsten - Stadtkrone

Vor 40 Jahren wurde mitten in Dorsten, zwischen Lippe und Kanal, ein neuer Freizeitpark eröffnet. Maria Lindenhof. Danach wurde es so ruhig um ihn, dass er fast in Vergessenheit geriet. Nun soll er „wach geküsst“ werden. Und zwar von allen Bürgern der Gesamtstadt.

Am Sonntag, 1. Juli ist es soweit. Ein Sternlauf aus allen 11 Stadtteilen der Lippestadt hat nur das eine Ziel, den Freizeitpark Maria Lindenhof. Hier werden die zahlreichen Teilnehmer vom Bürgermeister und dem Team „Wir machen MITte“ herzlich begrüßt. Ein Bürgerfest im Park schließt sich an.

Wir aus Rhade sind natürlich dabei. Hier wurde die Idee geboren „Wir verbinden Rhade mit Dorsten– und umgekehrt“. Symbolisch wollen wir an diesem Tag ein starkes und dauerhaftes Zeichen der Verbundenheit mit der Gesamtstadt setzen. Deshalb wird hier und dort ein Baum von uns gepflanzt und namentlich in Rhade mit DORSTEN gekennzeichnet, im zentralen Stadtpark mit RHADE.

Der Rhader Sternlauf zur STADTKRONE Maria Lindenhof ist per Fahrrad vorgesehen. Die Gesamtstrecke beträgt 12 Kilometer, die überwiegend auf asphaltierten Wirtschaftswegen und durch verkehrsarme Wohngebiete führen wird. Alle Straßenquerungen werden durch Lotsen gesichert. Eine Pause auf halber Wegstrecke ist fest eingeplant.

Alle Rhader Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mitzumachen. Wir treffen uns am 1. Juli um 14.00 Uhr am Schlehenweg, nahe der Kreuzung Dillenweg. Hier wollen wir symbolisch den ersten Baum „pflanzen“. Die Ankunft im neuen Stadtpark wird gegen 16 Uhr erfolgen. Um 17 Uhr werden alle Teilnehmer offiziell begrüßt. Sicherlich erfolgt dann die gemeinsame Pflanzaktion aller 11 Bäume, die verdeutlichen, dass Dorsten mehr ist als die MITTE. 11 Juwelen, die die Stadtkrone bilden. Und Rhade ist ein wichtiges Juwel der Krone!

Eine gemeinsam geplante Rückfahrt ist nicht vorgesehen. Wir bitten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, besonders diejenigen mit Kindern, eigenständig den Zeitpunkt und die Art des Rückwegs festzulegen. Wir wünschen, dass viele Rhaderinnen und Rhader mitmachen und weitere motivieren, sich anzuschließen. Es ist auch ein starkes Rhader Zeichen der Verbundenheit unter- und miteinander.


Weitere News aus Rhade

Rhade ist ein Juwel in Dorstens Stadtkrone, die aus den 11 Dorstener Stadtteilen gebildet wird. Und Rhade strahlt und leuchtet intensiv! Das ist auch...

Weiterlesen 

Ehrenamtliches Engagement und Sponsoren machen es möglich
Verwundert werden sich einige Rhader am Mittwoch im Umkreis des Carola Martius-Hauses die...

Weiterlesen 

Raumordnungsverfahren vom Regionalverband Ruhr eingeleitet

HeiDo ist kein Künstler-, sondern ein Kunstname, der aber bereits ausdrückt worum es geht....

Weiterlesen 

News aus dem Bürger Forum Rhade

Rhader Bürgerwille: jetzt auch wirklich greifbarer Erfolg!

Infos aus dem AK "Rahmenplan und Verkehr", "Sicherheit auf der Lembecker Straße",...

Weiterlesen 

Die Schutzhütte nimmt Form an.

Kaum drei Wochen nach dem ersten Spatenstich, ist die Schutzhütte am Vorwerk in den Rhader Wiesen schon ein ganzes...

Weiterlesen 

Am 20.09.2018 wurde der erste echte Spatenstich für die Fahrradspange zwischen der 100-Schlösser- und der Römer-Lippe-Route gesetzt. Im Rhader Bürger...

Weiterlesen