Tor zum Münsterland, Brücke ins Ruhrgebiet

Einstündige Kundgebung für Menschenwürde, Demokratie und für Respekt

Unsere Demokratie hat mit dem Grundgesetz seit 75 Jahren ein stabiles und freiheitliches Fundament.

 

Die Dorstener Stadtgesellschaft würdigt mit den jährlich stattfindenden „Tagen des Grundgesetzes“ und dem von Bürgerinnen und Bürgern erarbeiteten „Stadt-Dialog“, diese demokratische Grundlage unseres Lebens.

Wir in Rhade wollen ebenfalls ein starkes und unterstützendes Zeichen für Menschenwürde, für Demokratie und für Respekt setzen.

Wir bitten alle Rhaderinnen und Rhader an der einstündigen Kundgebung, die mit mit wechselnden Redebeiträgen (u.a. Bürgermeister, katholische und evangelische Kirche, Bürgerforum Rhade, Förderverein Schule und Kindergarten) über das genannte Ziel informiert, teilzunehmen und im Vorfeld dafür offensiv zu werben.

Parallel besteht die Möglichkeit, die Ziele des Dorstener Stadt-Dialogs mit eigener Unterschrift anzuerkennen und zu unterstützen. ( www.dorsten.de/stadtdialog)