Rhade.de

Tor zum Münsterland, Brücke ins Ruhrgebiet

„RHADE“ blüht - in Dorsten

RHADE blüht im Dorstener Bürgerpark Stadtkrone - Maria Lindenhof. Foto vom 12.04.2020

Ein Kurzbesuch im Stadtkrone-Bürgerpark

Seit 1975 gehören mehrere ehemals selbständige Gemeinden zu Dorsten. Rhade ist eine von ihnen. Um das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Identifikation mit der Lippestadt zu stärken, gab es viele Bemühungen der Verwaltung und des Stadtrates. Eine, die nachhaltig in Erinnerung bleiben wird, wurde aber von Dorstener Bürgern gestartet. Am 11. Mai letzten Jahres wurde der von uns gepflanzte Baum im Bürgerpark Stadtkrone, zwischen Lippe und Kanal gelegen, eingeweiht.
Ein Baum, der unseren Namen trägt. RHADE. Nun wächst und gedeiht er prächtig in der Nachbarschaft der anderen Stadtteilbäume und Partnerstädte Dorstens. Während RHADE bereits blüht und fest verwurzelt scheint, dürsten einige andere nach viel mehr Aufmerksamkeit. Was macht aber der Baum DORSTEN, den wir parallel in Rhade gepflanzt haben?

 

„DORSTEN“ blüht auch

Zwei Bäume bilden starkes Symbol

Seit Oktober 2018 wächst in Rhade ein Apfelbaum, der den Namen DORSTEN trägt. Gestern berichteten wir über den…

Weiterlesen
„RHADE“ blüht - in Dorsten

Ein Kurzbesuch im Stadtkrone-Bürgerpark

Seit 1975 gehören mehrere ehemals selbständige Gemeinden zu Dorsten. Rhade ist eine von ihnen. Um das…

Weiterlesen
Verstand und Solidarität sind unsere stärksten Waffen

In einer Ansprache vom 21.03.2020 richtet sich Bürgermeister Tobias Stockhoff per Video an alle Dorstenerinnen und Dorstener im gemeinsamen Kampf…

Weiterlesen